Europäische Kulturhauptstädte 2019

Jedes Jahr verleihen die EU – Kulturminister den Titel Europäische Kulturhauptstadt an zwei kulturell besonders sehenswerte europäische Städte.

 Zum ersten Mal überhaupt ging dieser Titel nach Bulgarien. Die bulgarische Stadt Plowdiw teilt sich den Titel mit dem italienischen Matera.

Plowdiw ist die zweitgrößte Stadt Bulgariens und reich an antiken Sehenswürdigkeiten, die Staaten wie Griechenland oder Zypern in nichts nachstehen. Besuchen Sie auf Ihrer nächsten Gruppenreise diese einzigartige Stadt und lassen Sie sich inspirieren. Plowdiw wurde wie Rom auf 7 Hügeln erbaut, gilt aber bei Reisenden noch als Geheimtipp. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Reiseangebot zu Plowdiw, wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Matera ist nach Florenz, Bologna und Genua die vierte italienische Kulturhauptstadt Europas.  Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, musikalische Auftritte und Darbietungen werden Ihnen im Kulturjahr geboten. Matera erwartet seine Besucher mit beeindruckenden Höhlensiedlungen, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Verbinden Sie den Besuch von Matera doch auch mit einem Abstecher nach Bari oder Neapel, beide Städte liegen nur eine kurze Fahrt entfernt.